Palliativeinrichtungen

Es gibt in NÖ, so wie es der ÖBIG empfiehlt, 6 verschiedene Betreuungsstrukturen, die gut miteinander vernetzt sind.

stationäre Einrichtungen:

  • Palliativstationen in Landeskliniken
  • Hospizstationen in Pflegeheimen
  • Tageshospiz -  im Haus an  der Traisen  in St. Pölten

ambulante Teams:

  • Palliativkonsiliarteams = PKD stehen jedem Landesklinikum zur Verfügung
  • Mobile Palliativteams = MPT stehen in NÖ flächendeckend zur Verfügung meist sind es Kombinationsteams PKD/MPT
  • Mobile Hospizteams = MHT gibt es NÖ flächendeckend und arbeiten mit ehrenamtlichen HospizbegleiterInnen

Betreuungsangebote im Bezirk Lilienfeld

Im Landesklinikum Lilienfeld

Palliativteam (PKD/MPT) und Palliativstation

Erreichbarkeit PKD/MPT:

Montag-Freitag 08:00-13:00 unter der Telefonnummer

0664/61 00 229 oder 02762/9004- 12005

nach 13:00 und am Wochenende auch über die

Palliativstation unter der Telefonnummer 02762/9004 -12130

Mobiles Hospizteam der Caritas = MHT

MHT – Erreichbarkeit: 0676/83 844 636

3180 Lilienfeld, Liese Prokop Strasse 14

Hospizkultur und Palliative Care im Pflegeheim Hainfeld

Im November 2009 wurde vom Land Niederösterreich das Projekt „Hospizkultur und Palliative Care im Pflegeheim“ ins Leben gerufen. Als eines der ersten Pflegeheime landesweit konnte das NÖ LPH Hainfeld dieses ehrgeizige Programm umsetzen. Eingebettet in einen Organisationsentwicklungsprozess wurden 80% aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Schulungen zum Thema Palliative Care und Hospizkultur sensibilisiert.

Die Zielsetzung lautet, ein Lebensende in Würde zu gestalten.

Daher liegt das Hauptaugenmerk unseres Hauses darin, schwerstkranken und hochbetagten Menschen und ihren Angehörigen in der letzten Phase ihres Lebens Stütze zu sein, ihre Wünsche in den Mittelpunkt zu stellen und dabei die Autonomie des Einzelnen zu erhalten und zu respektieren.

Palliativbeauftragte des Landespflegeheimes Hainfeld sind: Andrea Fußl und Martha Bauer

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.